Beregnungsanlagen

Vorteile der automatischen Beregnungsanlagen

Die automatische Beregnungsanlage, wie viele andere Technologien stammt von den USA. Schon in der 1930-er Jahren gab es einfache Beregnungsanlagen, wovon mit der Entwicklung der modernen Zeit die sogenannten pop-up Systeme erschaffen waren, die schon die moderne Variante der Beregnung der Ziergarten waren.

Damit unser Garten jeden Tag einen schönen Anblick bringt ist die tägliche Beregnung fast unablässig. Es gibt wenige Leute die in die heutige rennende Welt Zeit und Laune haben um ihren endlichen Freizeit damit zu verbringen ihren Garten täglich selbst zu beregnen.

Hätten Sie es gern ihr Garten jeden Tag grün und frisch zu sehen ohne dass Sie „Sklaven” ihrer eigenen Garten zu sein?

Die beste Entscheidung dafür ist der Anbau einer automatischen Beregnungsanlage! Alledem, dass ein sachgemäß geplanter und angebaute Beregnungsanlage Ihnen viel Zeit erspart (z.B.: die Beregnung einer Garten von 500qm benötigt mehr als 2 Stunden), ist es nötig auch alle andere positive Eigenschaften den Beregnungsanlage zu beachten:

Von dem Standpunkt der Pflanzen ist es am besten wenn man sie in aller Früh beregnet. In den sehr frühen Stunden entsteht die niedrigste dampf von der Beregnungswasser. Es kann eine ganz gleichmäßige Wasserverteilung versichert werden und man kann vermeiden den einigen Seiten überzugießen (Wasserverschvendung) oder den anderen Seiten unterzugiessen. So kann man bis zu 40% Wasser sparen!

Unser Garten wird auch nicht während eines Urlaubs nicht austrocknen, denn die Beregnung wird auch in unserer Abwesenheit nach dem automatisch eingestellten Programm vorgeführt.

Wenn es viel Niederschlag gibt verhindert der eingebildete Regensensor die überflüssige Beregnung.

Die ideale Beregnung kann auch unter speziellen Umständen (Böschung, lehmige Boden, spezielle Pflanzen) gesichert werden.

Die Pflanzen unseres Gartens werden sich schneller entwickeln und werden viel schöner, was auch außerhalb der Beregnungssaison erkennbaren Unterschied ergibt.

Unsere Pflanzen werden gesünder und ihre Widerstandskraft gegen Krankheiten wird viel höher.

Eine Beregnungsanlage erhöht den Wert unserer Immobilien.

 

 

 

Rain Bird Legende:

Eine Süd-Amerikanische Obstzüchter, Orton Engelhart hat als erste in 1933 den weltersten Schwinghebelregner erschaffen und patentiert. Das Erschaffen dieser neuen Regner brachte großer Durchbruch in Beregnung. Die ebenmäßige Beregnung der größeren Felder war damit ermöglicht.

Clem und Mary LaFetra, Orton Engleharts Nachbarn waren diejenigen, die schon damals die Möglichkeiten die diese Erfindung zu bieten hat erkannten. Es verging nicht viel Zeit bis sie einen Betrieb zuwege gebracht haben, die heute unter den Nahmen Rain Bird Manufacturing Corporation bekannt ist.

Der Name der Firma entstand aus einer indianischen Legende.

Viele Jahre her (in einen fernen Galaxie … J ) herrschte Dürre auf die Erde. Die Flüsse und die Pflanzen waren ausgetrocknet. Außer der Kinder gab fast jeder die Hoffnung auf nachdem diese Umstand eine Generation entlang gedauert hatte. Eines Tages landete ein riesengroßer Vogel unter die Menschen und hörte wie die Kinder flehten. Er stieg wieder in den Himmel auf und sendete Regnen, das Leben für alle bedeutet hatte. Dieser Vogel war Rain Bird (Regenvogel).

 

Die Hunter Legende:

Die Erfindung und Entwicklung des modernen Beregnungsanlagen liegt zurück bis in die sehr alten Zeiten und bindet sich fest zu bestimmte Nahmen. Einer dieser Nahmen ist Ed Hunter, wer auch heute noch als der Vater der Beregnungsanlage bekannt ist. Als er noch jung war hat Hunter in den Betrieb seines Vaters gearbeitet. Hier hat er seine ersten Lebenserfahrungen gemacht, womit er dann sehr erfolgreich in Verfertigung von Werkzeuge geworden ist. 1952 verließ er die Firma die er zusammen mit seinen Bruder gegründet hatte und veranlasste seine erste eigene Unternehmen, den Moist O’ Matic die sich speziell mit Beregnungsanlagen beschäftigt hatte.

Moist O’ Matic – Erneuer der Beregnungsanlage:

Hunter setzte die Forschung nach neuen Möglichkeiten fort und so entwickelte sich seine Firma zwischen 1953-1962 zu den besten Firmen in der Beregnungstechnik auf der ganzen Welt. Der schnelle Erfolg ergibt sich dank Hunter und seine immer neuen Entwicklungen. Er hervorbrachte und veröffentlichte in den Sunset Magazin den ersten Regensensor mit Schalteruhr. Diese Neuigkeiten folgten immer zu den modernsten Steuerungsanlagen und hydraulische Regner. Aber die schnellen Entwicklungen beendeten hier noch nicht, denn Hunters Firma produzierte als erste auf den ganzen Welt den ersten Zahnrad getriebene Regner aus Kunststoff. Das war ein großer Durchbruch in die Entwicklung der Beregnungsanlagen, denn vorher gab es Regner nur aus Messing oder Gusseisen die sehr schnell rosteten, eine viel geringere Lebenszeit hatten und es war viel schwerer Sie zu planen und zu produzieren als den heutigen Regner aus Kunststoff. Das war auch eine sehr große Hilfe in die Entwicklung der Firma, denn die Herstellung der Kunststoff war billiger als die Herstellung der Hammerkopf Regner aus Metall die die damaligen Beregnungstechnische Firmen hergestellt haben.

Mit der Entwicklung der Kunststoff Technologie hat Ed Hunter hat 1956 den ersten Steuerregner mit Gummimembran aus Kunststoff erschaffen. Die Name der Firma wurde immer bekannter und hat das Vertrauen der Bauunternehmer, Ausführungsunternehmer, Händler und Kunden erworben. Die Entwicklung und die Erfindungen der Moist O‘ Matic haben zuletzt auch das Vertrauen der Firma Toro erworben. Ed Hunter hat 1962 sein Reich an Toro verkauft. Die Firma die bis dahin mit Rasenmäher und Geräte für die Pflege von Parken beschäftigt hatte hat jetzt sein eigenes Abteil der Beregnungstechnik veranlasst. Hunter hat weitere 19 Jahre bei Toro gearbeitet und seine Produkte weiterentwickelt als technische Verwalter.

Ed Hunter tritt aus der Toro Firma schließlich 1981 aus und zusammen mit seine Kinder und sein Frau hat er die Firma Hunter Industries gegründet, das neue Dimensionen in der Beregnungstechnik geöffnet hatte. Das Hunter-Team hat Neuigkeiten in den Bereich der Beregnung eingeführt um den automatische Beregnung zu modernisieren. Nach 13 Jahren Entwicklung hat die Firma Hunter erreicht Weltweit anerkannt und bekannt zu sein als Hersteller von Beregnungsprodukten. Ed Hunter ist bedauerlicher Weise 1999 gestorben, aber seine Familie und seine Mitarbeiter werden seine geistige Erbe weiterführen – wir auch …